Wallgutschule
Corporate Design; 2012

„Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zu­kunft ge­stalten will.“
Victor Hugo

Unter diesem Leitgedanken wurde ein Ge­stal­tungs­kon­zept für die Grundschule im Wallgut in Konstanz entworfen. Hier­bei lag der Fokus auf den Flurzonen der Schule. Dieser Bereich nimmt auch aufgrund des Lehrkonzepts eine beson­dere Rolle ein.
Die Leitidee greift das Thema „Träume“ auf. Die Flurzonen und der Außen­be­reich bilden einen Über­gang zwischen zwei Phasen: Freizeit und Schule. Im Mittel­punkt stehen dabei das Träumen und die freie Ent­fal­tung als zu­sätz­liche Mö­glich­keit zur Per­sön­lich­keits­bildung. Die Flur­zonen und der Außen­bereich sind als freie, zeit­lose und fan­tastische Räume aus­gestaltet und bieten dadurch formal und in­halt­lich einen Kon­trast zu den Klas­sen­räumen. Als Entwurf wurden der Außen­be­reich, das Trep­pen­haus und die Flurzonen der vier Ge­schosse aus­gestaltet.
Zudem wurde ein flexibles Ge­stal­tungs­ele­ment entwickelt, welches als Logo fungiert und auch in Visiten­karten und Brief­papier umgesetzt wurde.

Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit Marie Christine von Locquenghien und Andreas Bauer Geraghty entstanden.

1

2



3

Projekte Kontakt